Deutsche Reichstagsakten

Schnittstellen Quellen Formalia
BEACON
METS
XSLT
eXist-DB
jQuery-Layout
Nominatim
OpenLayers
GND
Impressum
Kontakt

Inhaltsübersicht

Deutsche Reichstagsakten

Herausgegeben von der Historischen Kommission München

Deutsche Reichstagsakten. Ältere Reihe: Deutsche Reichstagsakten unter Kaiser Friedrich III.

Deutsche Reichstagsakten. Mittlere Reihe. Deutsche Reichstagsakten unter Maximilian I.

Deutsche Reichstagsakten. Jüngere Reihe: Deutsche Reichstagsakten unter Kaiser Karl V.

Deutsche Reichstagsakten. Reichsversammlungen 1556-1662

Mehr dazu: http://www.historischekommission-muenchen.de/abteilungen.html

Empfohlene Zitierweise

Zum Beispiel: Leeb, RTA RV 1556/57, Nr. 123 S. 234. Onlinefassung: http://reichstagsakten.de/rta1556/nr123 (Aufrufdatum: 4.3.2015).

Hilfe zur Benutzung der Website

Darstellung in Spalten

Die Bandübersicht enthält eine linke Spalte zur Navigation und eine Hauptspalte, in der Metadaten zum Band angegeben werden.

Die linke Spalte ist nur in der Bandansicht eingeblendet; in der Dokumentenansicht sind lediglich das Inhaltsverzeichnis und die Suche in der linken Spalte zu finden, die in dieser Ansicht zunächst ausgeblendet ist, aber durch Anklicken [›] bzw. [‹] des linken Randes geöffnet werden kann. Dafür wird in der Dokumentenansicht eine rechte Spalte geöffnet, die Anmerkungen, Textkritik, Faksimiles und Links in Tabs bereithält.

Der Kopf enthält sowohl den Titel der Reihe und des Bandes als auch eine Seitennavigation/Breadcrumb Leiste, die anzeigt, in welchem Abschnitt des Bandes man sich gerade befindet.

Navigationskonzept

Der Band der Edition wird zentral erschlossen über die linke Spalte:

das Inhaltsverzeichnis
darüber können die Abschnitte und Dokumente direkt angesteuert werden;
die erweiterte Suche;
die Literaturliste
mit der vorgestellten Lupe wird die Literaturnennung im Band gesucht - der Literaturtitel ruft die Stelle im Literaturverzeichnis ggf. mit Links auf Digitalisate auf;
das Personenverzeichnis
ruft den Registereintrag mit Seitenverweisen auf;
das Ortsverzeichnis
in dem die vorangestellten Symbole den Ort auf einer aktuellen und einer historischen Karte zeigen, der Eintrag ruft den Registereintrag mit Seitenverweisen auf.

Verweise innerhalb der Edition werden bei Literaturnennungen, Querverweisen auf andere Stellen des Bandes sowie bei abgekürzten Archivalien gesetzt. Die entsprechenden Referenzstellen werden aufgerufen und kurz visuell hervorgehoben.

Bandansicht

Neben den bibliographischen Angaben zum Band bieten weitere Karteireiter je eine Karte mit den Orten des Registers und sowie einen kalendarische Übersicht der datierten Dokumente an.

Dokumentdarstellung

Die Dokumentendarstellung folgt dem Druck mit Einrückungen und Kursivierungen. Zusätzlich sind die Seitenumbrüche des Druckes in „[Zahl]“ eingefügt und die Zahl mit dem Digitalisat der Seite verlinkt.

Für die parallele Darstellung von Anmerkungen, textkritischem Apparat, Dokument und Faksimile („Seiten im Druck“) ist die rechte Spalte vorgesehen. Die rechte wie die linke Spalte können ein- und ausgeklappt sowie verschoben werden. Für die Darstellung von zwei unterschiedlichen Dokumenten nebeneinander wären 2 Browser-Fenster zu öffnen, so kann ein zweites Fenster durch Anklicken eines Links auf ein weiteres Dokuments bei gedrückter „Strg“-Taste erreicht werden.

Auch ein ganzes Hauptkapitel mit mehreren Dokumenten kann ausgegeben werden.

Druckdarstellung - Such/Lesefassung zum Herunterladen

Zusätzlich zu Faksimiles der Druckseiten wird eine PDF-Fassung erneut automatisch erzeugt. Sie stellt eine durchsuchbare Fassung zum Herunterladen dar, ist aber nicht seitenkonkordant. Auch die Fußnoten sind anders als im Druck sortiert.

Seitendarstellung

Registereinträge und Seitenumbrüche in den Dokumenten verweisen auf die Digitalisate der Seiten im Druck (Faksimile). Diese Seiten können durchblättert werden. Die jeweils zugehörigen Dokumente werden im Kopfteil, in der Standort-Zeile angegeben. Dort können die Dokumente wieder in Textform aufgerufen werden.

Suche

Es gibt 2 Suchmöglichkeiten: eine einfache mit einer beliebigen Zeichenkette in der Kopfzeile sowie eine erweiterte Suche mit der Möglichkeit, weitere Parameter anzugeben, in der linken Hälfte.

Die erweiterte Suche sieht ein Textfeld, 2 Datumsfelder und eine Bereichsauswahl vor.

Der Bereich „gesamter Text“ unterscheidet nicht zwischen Quellentext und Anmerkungen. Bei der Suche im Quellentext ist zu berücksichtigen, dass die Editoren Einschübe und Zusammenfassungen vornehmen, die in diesem Modus nicht angezeigt werden, da nur Treffer im originalen Quellentext erscheinen. Im Hinblick auf die in den Quellen stark variierenden Schreibungen versucht die Option „unscharf“, eine Wortähnlichkeit zu berücksichtigen.

Das Textfeld unterstützt die Suche

mit einem fehlenden Zeichen durch das Fragezeichen (?) bzw. mehreren durch den Stern/Asterisk *:
z.B. findet die Anfrage Geistlichen? auch Treffer wie „geistlichenn“
nach exakten Wortfolgen mit Anführungsstrichen (""):
z.B. findet die Anfrage "Geistlicher Vorbehalt" Treffer nur in dieser Reihenfolge
nach mehreren Worten:
z.B. findet die Anfrage Geistlicher Vorbehalt Treffer, die beide Worte enthalten unabhängig von der Reihenfolge

Die Datumsfelder bieten eine Auswahl, die über einen Kalender das gewünschte Format „JJJJ-MM-TT“ bereits erstellt. Gefunden werden nur Dokumente, die eindeutig datiert sind. Alternative, nicht taggenaue Datierungen werden noch nicht unterstützt.