Deutsche Reichstagsakten  ‹  Der Reichstag zu Konstanz 1507
Einfache Suche
Schnittstellen Quellen Formalia
BEACON
METS
XSLT
eXist-DB
jQuery-Layout
Nominatim
OpenLayers
GND
Impressum
Kontakt

Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis

Vorwort des Abteilungsleiters

Vorwort des Abteilungsleiters

Vorwort des Bearbeiters

Vorwort des Bearbeiters

Abkürzungen und Siglen

Abkürzungen und Siglen

Quellen- und Literaturverzeichnis

Einleitung

I. Kapitel Vorakten: Vorbereitung des Konstanzer Reichstages

I. Kapitel Vorakten: Vorbereitung des Konstanzer Reichstages

  • 1. Romzug
  • II. Kapitel Der Reichstag zu Konstanz

    II. Kapitel Der Reichstag zu Konstanz

  • 1. Romzug und Verfassungsfragen
  • 2. Schwäbischer Bundestag in Überlingen und Konstanz
  • 3. Städtetag in Konstanz
  • 4. Königliche Reichsbelehnungen, Privilegienvergaben, Begnadungen und Konfirmationen
  • 5. Schiedsverfahren während des Reichstages
  • 6. Sonstige Streitsachen
  • 7. Finanzangelegenheiten König Maximilians
  • 8. Nebenhandlungen
  • 9. Weisungen und Berichte
  • 10. Chroniken, Aufzeichnungen und Verzeichnisse
  • III. Kapitel Nachakten: Vollzug der Reichstagsbeschlüsse und Folgen des Reichstages

    III. Kapitel Nachakten: Vollzug der Reichstagsbeschlüsse und Folgen des Reichstages

  • 1. Romzug
  • 2. Wiedereröffnung des Reichskammergerichts
  • 3. Angelegenheiten von Reichsständen
  • Chronologisches Aktenverzeichnis

    Chronologisches Aktenverzeichnis

    Register

    Register

    Erweiterte Suche
    Text
    unscharf
    Zeitraum zwischen und
    Sortierung
    Erweiterte Suche
    Text
    unscharf
    Zeitraum zwischen und
    Sortierung

    « Nr. 270 (Vorgeblicher) Reichsanschlag zur Romzughilfe »

    Veranschlagung nach Ständegruppen: [1.] Kurfürsten; [2.] Erzbischöfe; [3.] Bischöfe; [4.] weltliche Fürsten; [5.] ausländische Fürsten; [6.] Prälaten; [7.] Äbtissinnen; [8.] Balleien des Deutschen Ordens; [9.] Grafen und Herren; [10.] Frei- und Reichsstädte. [11.] Bemerkungen zum Reichsanschlag.

    [Konstanz], s.d., jedoch nach dem 28. Mai, vor dem 18. Juni 1507.1
    Wien, HHStA, MEA RTA 3a, fol. 602–614’ (Kop. mit von anderer Hand ergänzten Summenangaben, Überschr.: C. Anslag des Reichs, zu Costenz gemacht Ao. Domini Moquingentesimoseptimo a uf leut zu ros und fuß. Und ist nach einer alda gemacht, uf roß, fußleut und gelt gestelt, vor diesem registrirt fol. 505-a.) = Textvorlage A.

    /603/ Roß [1.] Churfursten Fuß
    LX Menz ICLXXXV
    LX Trier ICLXXXV
    LX Collen ICLXXXV
    IIIIC Beheim IIIIC
    LX Pfalz ICLXXXV
    LX Sachsen ICLXXXV
    LX Brandenburg ICLXXXV
    [2.] Erzbischove
    LIIII Magdeburg mit Halberstat und seinen stetten ICLXXV
    LIIII Salzpurg ICLXXV
    XXIIII {Bisantz [= Besançon] L
    XXXVI Bremen mit der statt IC
    [3.] Bischove
    XXXVI Bamberg IXXXV
    XLV Wurzburg IXXXIX
    {Summa [lateris] IMXII zu roß, summa IIMIICLXXXIIII zu fuss
    Š/603’/ II Worms VIIII
    XVIII Speyer XL
    XVIII Straßburg LXVII
    XXX Eystet LXXXVIII
    XXI Augspurg LXVII
    XIIII Costenz XL
    XIIII Hildeßheim XVIIII
    XVIII Paderborn XXIII
    V Chure XII
    Halberstat
    V Verden XVI
    XL Monster, Oßnabrugk ICXXXVII
    XVIII Passau LII
    XIIII Freysingen LV
    VI Kemsee XVI
    XII Gurk XL
    VI Seckau XVI
    V Lavant XIII
    VII Basel XXVIII
    Bf. von Walis C
    Summa [lateris]
    zu ross IICLIII
    Summa [lateris] zu fuss
    VIIICLXXXVIII
    /604/ VIIII Regenspurg XXI
    VI Meyssen IIII
    VI {Nunburg [= Naumburg] IIII
    VI Mynden mit seiner statt X
    II Lubeck VIIII
    L {Utricht mit seinen stetten Utricht, Deventer, Schwol
    [= Zwolle], Camp, Amerßforst
    ICXXXVII
    VIIII Camyn XXVIII
    XII Schwerin XIII
    III Genf VIIII
    XXIII {Camerach [= Cambrai] LV
    XVIIII Verdun XXIX
    XIIII {Lusan [= Lausanne] XL
    XXIIII Metz L
    VIIII Tull XVI
    LX Luttich mit den dryen stetten ICXXVII
    XIIII Trint LXI
    XIIII Prixen, cardinal LXI
    VI Merßburg IIII
    V {Libuß [= Lebus] X
    V Brandenburg X
    Summa [lateris] IICLXXXXV Summa [lateris] VICLXXXXVIII
    /604’ / V {Rassenburg [= Ratzeburg] X
    V Schleßwick X
    VIIII Havelburg XXII
    Š[4.] Weltlich fursten
    LX Kg. von Tenmark von den landen, zum Reich gehorig ICLXXXV
    LXX Hg. Albrecht von Beyern IIC
    XXX Hg. Wolfgang von Beyern LXC
    ICXX Ehg. zu Osterreich IIIIC
    ICXX Hg. von Burgundi mit seinen Fmm., zum Reich gehorig IIIIC
    XLV {Hg. Georg von Sachsen mitsamt seinem bruder [Hg. Heinrich] ICXXXIX
    XXX Hg. Friderich von Beyern, vormunder LXXVII
    XXIIII Hg. Alexander, L
    XVIII [Hg.] Hans von Beyern L
    Summa [lateris] VCXXXVI Summa [lateris] IMVICIII
    /605/ XLV Hg. von Gulch ICLXXX
    XLV Hg. von Cleve ICLXXX
    XLV Mgf. Friderich von Brandenburg ICXXXIX
    XLV {Hg. Heinrich von Brunswig der elter und Hg. Erich mit iren stetten Brunswig, Hanuber, Gottingen, Northen [= Northeim] und andern ICXXXIX
    XXVI Hg. Heinrich von Brunswig zu Luneburg mit der stat Luneburg LXXX
    XII Die Hgg. von Brunswig zum Grobenhaben mit der stat Einbeck
    XLV Pomern und Stetin ICLXXX
    XL Meckelnburg XLV
    XV {Der Hg. von der Lewenburg [= Lauenburg] LXXV
    b Hg. von Holstein-b
    LX Hg. von Lotringen ICLXXXV
    LX Lgf. von Hessen ICLXXXV
    LX Hg. zu Wirtenberg ICLXXXV
    XXXV Mgf. von Baden mit Rottel LXIII
    Nota: Des Hm. zu Geldern zu gedenken.
    Summa [lateris] VMXXXIII Summa [lateris] IMVICXXXVI
    /605’/ IIII Lgf. von Leuchtenberg V
    VIIII Die Ff. von Anhalt VII
    VIIII Gf. Herman von Hennenberg XVI
    VIIII Gf. Wilhelm von Hennenberg XVI
    [5.] Welische fursten
    XII Hg. von der Mase2 LXXXX
    LX Hg. von Saphoy ICLXXXV
    XXX princeps von Calin3 LXIII
    Summa [lateris] ICXXXIII Summa [lateris] IIICLXXXII
    Š/606/ [6.] Prelaten
    XIIII Fuld XXXI
    II Hirsfeld VI
    IIII Kempten XII
    I Reychenau III
    IIII Wyssenburg XII
    VI St. Gallen XX
    II Salvelt VIIII
    IIII Elwangen XII
    XVIIII Teutschmeister XXXVII
    XIIII Johannser meister XXXI
    IIII Weingarten XII
    IIII {Salmansweiler [= Salem] XLV
    I Krutzlingen III
    VI Murbach XIII
    II Walkenride IIII
    III Schottern VIIII
    IIII Wyssenau XV
    IIII St. Blasi XII
    V Maulbronn XV
    II {Kurfey [= Corvey] mit der statt VI
    Summa [lateris] ICV Summa [lateris] IIICVII
    /606’/ II Schussenried XII
    {Backenriedec
    II {Ritterßhusen [= Riddagshausen] VII
    Stein am Rein VII
    IIII Schaffhausen XII
    IIII Waltsachsen XII
    III Eynsideln XV
    I Rockenburg IIII
    III Ochsenhausen VIIII
    II Selz IIII
    I St. Gilgen zu Nurmberg VIIII
    III St. Maximin XV
    II {Hynoltshusen4 VI
    II {Reckenhusen [= Bebenhausen] VII
    I St. Johanns im Turital III
    I Gengenbach III
    I Konigsbronne VII
    I {Rode [= Rot] VII
    I Marcktal III
    I St. Peter im Swarzwald VII
    I {Probst zu Udenheim [= Odenheim] VII
    Summa [lateris] XXXVI Summa [lateris] ICLVI
    Š/607/ II Abt von Stabel XV
    I Abt zu Disidis VII
    III {Abt zu Rockenhausen5 VIIII
    II {Kontzlingen[= Kitzingen] VI
    III Elchingen VIIII
    II {Planckenberg6 VI
    I Ysni IIII
    I Pfeffers III
    I {Abt von St. Johanns7 VII
    Peterßhusen zu Costenz IIII
    I Abt zu Prumen VIIII
    I Camburg, probst II
    IIII Keyßheim XLV
    IIII Abt zu St. Hemeran zu Regenßburg XXX
    II Probst zu Bechtolsgoden XXIII
    I Abt von Monster in St. Jorgentale III
    I {Abt von Mechenrore alias Monchrode8 VII
    IIII Abt von St. Cornelius XXX
    II Abt von Werden in Westvalen VIIII
    Abt Herren-Albe
    {Abt zu Auerßberg [= Ursberg]
    {∘d Abt zu Stabel-d
    Summa [lateris] XXXVI Summa [lateris] IICXXVIII
    /607’/ [7.] Ebtissin
    II Quedelnburg mit der statt Quedelnburg VII
    II Ebtissin von Essen mit der statt Essen VIIII
    Ebtissin von Herferden mit der stat Herferden VII
    II Ebtissin zu Nidernmonster zu Regenßburg XII
    e Ebtissin von Thoren-e
    I Ebtissin zu Obernmonster zu Regenßburg VIIII
    I Ebtissin zu Kauffungen VII
    I Ebtissin zu Lyndau VII
    I Ebtissin zu Geringerode VII
    II Ebtissin zu Buchau VII
    Ebtissin zu Rotenmonster VI
    [8.] Baley
    III Baley zu Coblenz, VIIII
    III im Elsas, XXI
    III zu Osterreich, VIIII
    III in der Etsch VIIII
    Summa [lateris] XXII Summa [lateris] ICXXVI
    Š/608/ [9.] Graven und herren
    II Alle von Helfenstein
    I Kirchberg I
    VIII Alle Gff. von Werdenberg XXX
    IIII Die Gff. von Lupfen XII
    VIII Alle von Montfort XXX
    VIII Alle von Furstenberg XXX
    II Die von Zymern VI
    I Die von Stoffel III
    I Die von Gundelfingen III
    I Alle von Eberstein III
    Die von Geroltzeck
    VIII Alle Gff. von Ottingen XXX
    II Alle Hh. von Heydeck VI
    IIII Alle von Rappelstein XXX
    III Alle von Stauffen zu Ernfels VII
    I H. Leo von Stauffen VI
    II Alle von Tierstein VI
    II Die von Hoenfels und Reupoltskirch VIIII
    Summa [lateris] LVIII Summa [lateris] IICXII
    /608’/ II Sulz VI
    VIII Hoenzoller XXX
    I Brandis IIII
    VIIII Alle von Sonnenberg XXX
    IIII Die Truchsessen von Walpurg XV
    I Die Gff. von Castel III
    VIII Gf. Michel, Gf. Asmus von Wertheim XXX
    III Gf. Reynhart von Rieneck VIIII
    VIII {Gf. Albrecht von Hoenloe mit seinen brudern9 XXX
    III Gf. Johanns von Hoenloe XV
    I H. Philips von Weinßberg III
    II {Schenck Friderich von Lympurg und sein bruder10 XV
    II {Schenck Cristof von Lympurg und sein bruder11 XV
    III Schenck Eberhart von Erpach II
    II Schenck Veltin von Erpach II
    III H. Hans von Swartzenberg II
    VI {Gf. Emich von Lyningen und sein bruder12 XII
    Summa [lateris] LXV Summa [lateris] IICXXIII
    /609/ II {Weilend Gf. Wecker von Lyningen mit seinen brudern13 und yetzo inhaber irer guter14 VI
    XII Gf. Reynhart von Hanau XX
    VIII Gf. Philips von Hanau, H. zu Liechtenberg XXIII
    ŠXXX Der Gf. von Nassau, zu Bredaw, Gf. Johann von Nassau zu Tilnburg LXXXX
    II Gf. Adolf von Nassau zu Wießbaden VI
    III Gf. Philips von Nassau zu Ytstein VIIII
    IIII Gf. Johann Ludwig von Nassau zu Sarbrucken XVIII
    VIII {Gf. Ludwig von Nassau zu Sarbrucken15 XXXI
    II Gf. Johann von Nassau zu Bylstein VI
    IIII Die Gff. von Konigstein, der H. von Eppsteyn VIIII
    X Gf. Ludwig von Ysenburg XXX
    IIII {Die dry gebruder von Nydernysenburg mit Nymagen und Salm16 XII
    f Der Gf. von Metsch-f
    III Der Gf. von Virnberg VIIII
    I Die Hh. von Reyneck VI
    Summa [lateris] LXXXXIII Summa [lateris] IICXXV
    /609’/ VI Gf. Philips von Solms XXIIII
    IIII Gf. Bernhart von Solms XVIII
    II {Der H. von Wonnenberg [= Winneburg]
    VIII Der von Morß und Sarwerden XXX
    IIII {H. Eberharts son von Arburg17 XVIII
    {Finstingeng
    VII {Alle Reingff. mit irer mutter18 XV
    II H. Melchior vom Oberstein VI
    I H. Hamman vom Oberstein II
    II Die von Nuenar VI
    III Die Hh. von Hurn XV
    III {Gf. Sebastians sone von Seyne19 VIIII
    IIII Gf. Reinhart von Bitsch, H. zu Liechtenberg XII
    II Gf. Georg von Bitsch und Ochsenstein VI
    I Der Gf. von Tengen VII
    VIII {Die Gff. von Rapin [= Ruppin] XXIII
    XII Gf. Heinrich von Hardeck XXX
    II Gf. Ber von Honstein
    VIII h Die Hh. von Wolckenstein-h XXIII
    III i Gf. Ernsten sone von Honstein-i20 VIIII
    Summa [lateris] LXXXI Summa [lateris] IICLIII
    Š/610/ VIII Die Gff. von Schauenberg und Gemen XXIII
    II Die Gff. von Sargans VI
    X Die Gff. Mansfeld XXX
    VI Die Gff. Stolberg XV
    II Die Gff. Beychlingen
    III Die Gff. von Barby und Mulingen VIIII
    III Gf. Sigmund von Gleychen VIIII
    III Balthazar, VIIII
    VIII Gunther, XXIII
    VI Heinrich, Gff. zu Swarzpurg XII
    IIII Alle Hh. von Gera XII
    III Die von Plesse
    III {Der [!] Reuß von Plauen VIIII
    V Die Gff. von Widde, der Gf. von Runkel XV
    II Gf. Ludwig von Lewenstein VI
    III Die Gff. von Reynstein
    XX Alle Gff. und Hh. in Frießland LXXXX
    VIII Die Gff. von Ostfrießland XXX
    IIII Die Hh. von der Lipp XII
    Summa [lateris] ICIII Summa [lateris] IIICX
    /610’/ IIII Die Gff. von Oldenberg XXIIII
    IIII Der Gf. von Hoyen XII
    III Die Hh. von Westerburg, Gff. zu Lyningen XII
    IIII Gf. Philips, Gf. Heinrich von Waldegk XVIII
    III Die Hh. von Losenstein VIIII
    II {Der Gf. von Dieffolt [= Diepholz] VI
    IIII Die Schencken von Landsperg XI
    II Der H. von Steinfurt VI
    VI Der Gf. von Benten XVIII
    VI Der H. von Bronkorst XVIII
    II Der Gf. von Wittichenstein VI
    III Die Hh. von Spiegelberg VIIII
    I Die Hh. von Reichenstein VI
    II Die von Deckelnburg VI
    I Der Gf. von Wunßdorff III
    II Der Gf. von Ortenburg VI
    IIII Die Hh. von Rieperg XVIII
    IIII H. Sigmund von Frauenberg, Frh. zum Hage XII
    Summa [lateris] LVII Summa [lateris] IIC
    /611/ I Die Gff. von Leyseneck III
    IIII Gf. Oswald von Bergen XII
    II Die Gff. von Salm VI
    II Die Hh. von Falckenstein VI
    II Die Hh. von Schonenberg VI
    II H. Hans, H. zum Degenberg VI
    II {Die Hh. von Someruff [= Sombreff] VI
    VI Dietherich, XVIII
    IIII Johann, Gff. von Manderschied VIIII
    ŠII {Gf. Wilhelms sone von Manderschied zu Keyl21 VI
    III Die von Reuffersschied VIIII
    X Die von Eckmont und Ysselstein XXX
    X Die Hh. von Bergen und Walen XLV
    I Die Hh. von Heben III
    I Die Hh. von Wildenfels III
    II Die Schencken von Dautenberg VI
    I Gf. von Tuwingen III
    II Die von Blanckenberg im Westerich VI
    VI j H. Caspar von Mersperg-j XVIII
    II k Die Hh. von Kreichingen im Westerich-k VI
    Summa [lateris] LXV Summa [lateris] IICVII
    /611’/ I Die von Brandenstein, Hh. zu Raniß III
    III {H. Heinrich von Pirmonts son22 VIIII
    Ritterschaft und geselschaft St. Jorgen schilds im Hegau
    X Die ritterschaft der sloß Friedberg XXX
    IIII und Geilnhausen XII
    Nota, die ritterschaft, so lehen vom Reich tragen
    Der Gft. Gorz zu gedenken.
    Summa [lateris] XVIII Summa [lateris] LIIII
    /612/ [10.] Frey und Reichs stett
    XX Regenspurg LXXX23
    XL Nuremberg C
    X Rotenburg an der Tauber LX
    IIII Weyssenburg im Nurgkau XII
    IIII Swebischen Werde XXIIII
    IIII Winßheim XXIIII
    V Sweinfurt XXIIII
    III Wympfen VIIII
    VI Heylbronn XXXIX
    X Swebischen Hall XLV
    X Nordlingen XLV
    V Dinkelßpuhel XXXIX
    XXIX Ulm LXXXX
    XXV Augspurg LXXXX
    II Giengen VIIII
    I Bopfingen VI
    II Alen XII
    Summa [lateris] ICLXXX Summa [lateris] VIICLIII
    Š/612’/ V Gemund XXX
    X Eßlingen XLV
    VI Reutlingen XXXVII
    II Weyl XII
    III Pfullendorf XXIII
    IIII Kaufpeuern XLII
    X Uberlingen LII
    II Wangen XII
    IIII Yßni XV
    II Lutkirch XII
    X Memingen XLV
    III Kempten XXIIII
    Buchorn VII
    IIII Ravenspurg XLV
    VI Bybrach XXXVII
    VI Lindau XLVIII
    VI Costenz XLVIII
    X Basel ICXX
    Summa [lateris] LXXXXIII Summa [lateris] VICLIIII
    /613/ XL Straßburg C
    III Keysersberg XII
    V Colmar XXVI
    VII Slettstat XXXIX
    VI Mulhausen im Elsas XVIII
    III Rotwyl LXXV
    VIII Hagenau XXIIII
    II Weissenburg am Rein XV
    III Obernehenheim XXI
    I Roßheim VI
    X Speyer LII
    X Worms LII
    XX Frankfurt LXXXX
    Friedberg XV
    III Geylnhausen XXI
    III Wetzflar XXI
    XLV Collen ICLXV
    XX Aich LX
    Summa [lateris] ICLXXXIX Summa [lateris] VIIICLXII
    Š/613’/ XL Metz C
    VII Tull XLI
    X Verdun XXX
    V Offenburg XXX
    III Gengenbach XXIIII
    II Zell XV
    VII Schaffhausen XXX
    II Kaufmanssarbrugk VI
    VII {Bysantz[= Besançon] XXXIX
    XXIX Lubeck LXXXX
    XX Hamburg LXXV
    XX Dortmund LX
    V Niderwesel XXX
    VI Mulhausen in Doringen XXXVII
    VI Northausen XXXVII
    X Goßlar LX
    XX Sost LXXV
    VII Brackel XXXIX
    Summa [lateris] IICVI Summa [lateris] VIIICLXVIII
    /614/ III Wartberg XV
    IIII {Henigau24 XV
    I Durckeim VI
    II Verden VI
    Monster in St. Georgental
    I {Theuren [= Düren] VI
    I {Herwerden [= Herford] VIIII
    II {Kamerich [= Cambrai] XII
    II Dußberg XII
    X Dantzken LXXXX
    V Elbingen XLV
    St. Gallen XXXVIII
    Summa [lateris] XXXI Summa [lateris] IICLIIII
    {Summa summarum zu ross IIIIMIIC   {Summa summarum zu fuss XIIIMVCXXXIIII

    [11.] /614’/ l Item in diesem anschlag sein die Eydgenossen nit angeschlagen, aber in alten anschlegen, nemlich im anslag, zu Nurmberg Ao. 1467 wider den Turken gemacht, sind sie mit allen iren bundgenossen angeschlagen uf IIC zu roß und XVIIC zu fuß25, und im anslag zu Nurmberg Ao. etc. LXXX sein sie angeslagen uf IIM zu roß und IIM zu fuß26, und in anslag zu Frankfurt Ao. LXXXVI zu zeiten der kgl. Mt. Šerwelung sind sie angeslagen uf IIM zu roß und IIM zu fuß27, und in einem andern anslag uf IM zu roß und IIIIM zu fuß28.
    Item das Hm. zu Geldern mit den stetten darin sind vormals in andern anslegen uf L zu roß und IC zu fuß gesetzt29, aber in diesem anslag ist nichts daruf gelegt-l.

    Faksimiles der Druckfassung der Edition.

    ser/rta1507/dok270/pages

    Die PDF-Anzeige ist eingebettet. Durch die Tastenkombination STRG+P bzw. das Öffnen der PDF-Datei in einem neuen Fenster (schwarzes "+"-Symbol oben rechts) können Sie das PDF Dokument ausdrucken.

    Anmerkungen

    1
     Am 28.5. wurde der Ausschuß zur Beratung über einen Reichsanschlag eingesetzt [Nr. 148, Pkt. 25]. Der Frankfurter Gesandte Johann Frosch berichtete am 18.6., daß ein Anschlag über 17 672 Mann zu Roß und Fuß [richtig 17 734] gemacht worden sei [Nr. 643, Pkt. 6f.]. Die am 2.7. übergebene Resolution der Reichsstände [Nr. 178] erwähnte einen offiziell auf 18 000, realiter auf ca. 12 350 Mann laufenden Anschlag. Kf. Friedrich von Sachsen etwa machte anscheinend gegenüber seinen Landständen eine Romzughilfe von insgesamt 18 000 Mann geltend ( Burkhardt , Landtagsakten I, Nr. 125, S. 74). Zum Stück ist zu bemerken, daß die Zwischensummen nicht immer korrekt sind.
    2
     Keine sichere Identifizierung möglich. In der älteren Literatur wurden das Hm. Masowien, das Hm. Bouillon und das Hm. Bar vorgeschlagen (vgl. Moser , Teutschland, S. 151; Verzeichnis der Reichsstände von G. Oestreich und E. Holzer, in: Gebhardt , Handbuch II, 9. Aufl., S. 771). Aulinger/Schweinzer  (Präsenz, S. 130) geben unter Hinweis auf zeitgenössische Quellen ebenfalls Masowien an. Auch in einem Aktenstück vom Colmarer RT 1493 wird Hg. Johann II. von Masowien als „Hg. von der Mass“ bezeichnet ( Seyboth , RTA-MR IV, Nr. 1053, hier S. 1238).
    3
     = Philibert von Châlon, Prinz von Oranien.
    4
     = Honnecourt (bei Cambrai) ( Aulinger/Schweinzer , Präsenz, S. 134).
    5
     Gemeint ist ebenfalls Bebenhausen, das somit irrtümlich zweimal aufgeführt ist. Vgl. Sieber , Geschichte, S. 70.
    6
     = Blâmont/Lothringen.
    7
     Vgl. zur Identifizierung Nr. 271, Anm. 16.
    8
     Vgl. ebd., Anm. 17.
    9
     = Gff. Sigmund, Ludwig, Georg (I.), Philipp und Johann von Hohenlohe.
    10
     = Gottfried I.
    11
     = Matthias, Hieronymus, Georg, Albrecht und Wilhelm.
    12
     = Friedrich, Siegbert und Hesso.
    13
     = Gf. Hannemann von Leiningen-Rixingen.
    14
     Vgl. Nr. 162, Anm. 3.
    15
     Eigentlich: Nassau-Weilburg.
    16
     = Gerlach III., Salentin VII. und Wilhelm .
    17
     = Eberhard IV. und Robert I. von der Marck-Arenberg.
    18
     = Johannetta, Wild- und Rheingfin. zu Dhaun und Kyrburg, mit ihren Söhnen Friedrich, Philipp, Johann (VII.) und Jakob.
    19
     = Johann (VIII.).
    20
     = Wilhelm, Heinrich (XII.) Ernst (V.) und Franz.
    21
     Gf. Jakob.
    22
      Eberhard und Johann (IV.).
    23
     Augsburg bestätigte Regensburg am 29.6., daß der RT-Gesandte Ulrich Artzt beauftragt worden sei, sie gemäß ihrer Bitte zu entschuldigen. Dies habe Artzt bislang auch getan. Und uns euernhalben ferrer in grosser gehaym bericht getan hat, wie ir in dem anschlag des furgenomen kgl. romzugs durch des Reichs verordneten außschus mit dreyzehen gerusten pferden und funfzig und syben ze fuss angesehen worden sein; und wiewol er allen moglichen fleyss angekert, als wir des gewis wissen tragen, das euch bemelt auflegung gemyndert, angesehen, das solichs in eurem vermogen nit sein wurde, so hette ine doch diser zeyt euerenhalben nichts furtragen mogen, sonder durch etlich angezaigt worden were, das euer hauptman, H. Sigmund von Rorbeck, euch solicher beschwärde halben bey kgl. Mt., unserm allergnst. H., wol furdern mocht, das wir dann euer ermessung bevelhen. In Anbetracht der Wichtigkeit der Sache wollten sie ihnen dies mitteilen ([Augsburg] an Kämmerer und Rat der Stadt Regensburg, Or. Perg., St. Peter und Pauls tag; HStA München, Gemeiners Nachlaß 27, unfol.). Der Regensburger Magistrat antwortete am 2.7., daß der Anschlag die finanzielle Leistungsfähigkeit der Stadt überfordere. Sie würden deshalb mit dem am gleichen Tag in Regensburg erwarteten kgl. Hauptmann, mit dem Kg. selbst und mit anderen geeigneten Personen über dessen Reduzierung verhandeln (Konz., freytag unser lb. Frauen etc. haymbsuchung ; ebd., unfol.). Vgl. Nr. 852.
    24
     Schreibfehler, richtig: Lemgo.
    25
     Nürnberger Reichsanschlag von 1467 ( Schmauss/Senckenberg , Sammlung II, Nr. LIV (b), hier S. 221).
    26
     Nürnberger Reichsanschlag von 1481 (ebd., Nr. LX, hier S. 271).
    27
     Frankfurter Reichsanschlag von 1486 ( Angermeier/Seyboth , RTA-MR I/1, Nr. 330, hier S. 373).
    28
     Frankfurter Reichsanschlag von 1489 ( Schmauss/Senckenberg , Sammlung II, Nr. LXIV, hier S. 287; Bock , RTA-MR II/2, Nr. 286, hier S. 1168).
    29
     Nürnberger Reichsanschlag von 1467 ( Schmauss/Senckenberg , Sammlung II, Nr. LIV (b), hier S. 220).

    Anmerkungen

    a
    -a uf ... 505] Nachträgliche Einfügung. Der Verweis auf fol. 505 (im Bd. MEA RTA 3a) geht ins Leere. Vermutlich ist Nr. 271 gemeint. Allerdings muß auf dem Konstanzer RT mindestens ein weiterer Reichsanschlag im Entwurf vorgelegen haben, da diverse Angaben einzelner Stände über die Höhe ihrer Beiträge mit keinem der beiden überlieferten Anschläge übereinstimmen. Vgl. z. B. die korrigierte Zahlenangabe in der Supplikation der Stadt Metz [Nr. 545, App. a-a] oder die Angaben über den voraussichtlichen Regensburger Beitrag laut Schreiben Augsburgs vom 29.6. [s. Anm. 23].
    b
    -b Hg. ... Holstein] Randvermerk von anderer Hand: Stat supra in Tenmark.
    c
     Backenriede] Späterer Randvermerk von anderer Hand: Nota, ut supra. – Der Notavermerk gilt der gescheiterten Identifizierung des Klosters bzw. der irrtümlichen zweimaligen Aufführung Walkenrieds mit jeweils eigenem Anschlag. Vgl. Sieber , Geschichte, S. 70; Streich , Stift, S. 220.
    d
    -d Abt ... Stabel] Unterstrichen, d. h. durchgestrichen (wegen der irrtümlichen Doppelnennung).
    e
    -e Ebtissin ... Thoren] Notavermerk am Rand.
    f
    -f Gf. ... Metsch] Notavermerk am Rand. – Gaudenz von Matsch war 1504 als Letzter seiner Familie verstorben. Vom Reich besteuert wurden die Vögte von Matsch nach Ladurner  (Vögte III, S. 35–39) erstmals 1471 für sechs im gleichen Jahr erworbene, mehrheitlich vom Reich lehnbare Gerichte (Lehenbriefe Ks. Friedrichs III. vom 29.7. und 15.8.1471; Chmel , Regesta, Nrr. 6361, 6414).
    g
     Finstingen] Randvermerk: Vacat. – Vgl. Nr. 2711, App. v.
    h
    -h Die ... Wolckenstein] Daneben Vermerk: b.
    i
    -i Gf. ... Honstein] Daneben Vermerk: a.
    j
    -j H. ... Mersperg] Daneben Verm.: b.
    k
    -k Die ... Westerich] Daneben Verm.: a.
    l
    -l Item ... gelegt] Ergänzung von anderer Hand.

    Faksimiles der Druckseiten: Durch Verschieben der Spaltenteiler wird das Faksimile vergrößert. Durch einen Klick öffnet sich die seitenweise Blätterfunktion.

    Verweise auf Dokumente der Edition sowie weitere Ressourcen im Web.

    Registereinträge, die auf die Seite(n) dieses Dokuments verweisen.

    Erneute Fassung des Dokuments zum parallelen Lesen.

    « Nr. 270 (Vorgeblicher) Reichsanschlag zur Romzughilfe »

    Veranschlagung nach Ständegruppen: [1.] Kurfürsten; [2.] Erzbischöfe; [3.] Bischöfe; [4.] weltliche Fürsten; [5.] ausländische Fürsten; [6.] Prälaten; [7.] Äbtissinnen; [8.] Balleien des Deutschen Ordens; [9.] Grafen und Herren; [10.] Frei- und Reichsstädte. [11.] Bemerkungen zum Reichsanschlag.

    [Konstanz], s.d., jedoch nach dem 28. Mai, vor dem 18. Juni 1507.1
    Wien, HHStA, MEA RTA 3a, fol. 602–614’ (Kop. mit von anderer Hand ergänzten Summenangaben, Überschr.: C. Anslag des Reichs, zu Costenz gemacht Ao. Domini Moquingentesimoseptimo a uf leut zu ros und fuß. Und ist nach einer alda gemacht, uf roß, fußleut und gelt gestelt, vor diesem registrirt fol. 505-a.) = Textvorlage A.

    /603/ Roß [1.] Churfursten Fuß
    LX Menz ICLXXXV
    LX Trier ICLXXXV
    LX Collen ICLXXXV
    IIIIC Beheim IIIIC
    LX Pfalz ICLXXXV
    LX Sachsen ICLXXXV
    LX Brandenburg ICLXXXV
    [2.] Erzbischove
    LIIII Magdeburg mit Halberstat und seinen stetten ICLXXV
    LIIII Salzpurg ICLXXV
    XXIIII {Bisantz [= Besançon] L
    XXXVI Bremen mit der statt IC
    [3.] Bischove
    XXXVI Bamberg IXXXV
    XLV Wurzburg IXXXIX
    {Summa [lateris] IMXII zu roß, summa IIMIICLXXXIIII zu fuss
    Š/603’/ II Worms VIIII
    XVIII Speyer XL
    XVIII Straßburg LXVII
    XXX Eystet LXXXVIII
    XXI Augspurg LXVII
    XIIII Costenz XL
    XIIII Hildeßheim XVIIII
    XVIII Paderborn XXIII
    V Chure XII
    Halberstat
    V Verden XVI
    XL Monster, Oßnabrugk ICXXXVII
    XVIII Passau LII
    XIIII Freysingen LV
    VI Kemsee XVI
    XII Gurk XL
    VI Seckau XVI
    V Lavant XIII
    VII Basel XXVIII
    Bf. von Walis C
    Summa [lateris]
    zu ross IICLIII
    Summa [lateris] zu fuss
    VIIICLXXXVIII
    /604/ VIIII Regenspurg XXI
    VI Meyssen IIII
    VI {Nunburg [= Naumburg] IIII
    VI Mynden mit seiner statt X
    II Lubeck VIIII
    L {Utricht mit seinen stetten Utricht, Deventer, Schwol
    [= Zwolle], Camp, Amerßforst
    ICXXXVII
    VIIII Camyn XXVIII
    XII Schwerin XIII
    III Genf VIIII
    XXIII {Camerach [= Cambrai] LV
    XVIIII Verdun XXIX
    XIIII {Lusan [= Lausanne] XL
    XXIIII Metz L
    VIIII Tull XVI
    LX Luttich mit den dryen stetten ICXXVII
    XIIII Trint LXI
    XIIII Prixen, cardinal LXI
    VI Merßburg IIII
    V {Libuß [= Lebus] X
    V Brandenburg X
    Summa [lateris] IICLXXXXV Summa [lateris] VICLXXXXVIII
    /604’ / V {Rassenburg [= Ratzeburg] X
    V Schleßwick X
    VIIII Havelburg XXII
    Š[4.] Weltlich fursten
    LX Kg. von Tenmark von den landen, zum Reich gehorig ICLXXXV
    LXX Hg. Albrecht von Beyern IIC
    XXX Hg. Wolfgang von Beyern LXC
    ICXX Ehg. zu Osterreich IIIIC
    ICXX Hg. von Burgundi mit seinen Fmm., zum Reich gehorig IIIIC
    XLV {Hg. Georg von Sachsen mitsamt seinem bruder [Hg. Heinrich] ICXXXIX
    XXX Hg. Friderich von Beyern, vormunder LXXVII
    XXIIII Hg. Alexander, L
    XVIII [Hg.] Hans von Beyern L
    Summa [lateris] VCXXXVI Summa [lateris] IMVICIII
    /605/ XLV Hg. von Gulch ICLXXX
    XLV Hg. von Cleve ICLXXX
    XLV Mgf. Friderich von Brandenburg ICXXXIX
    XLV {Hg. Heinrich von Brunswig der elter und Hg. Erich mit iren stetten Brunswig, Hanuber, Gottingen, Northen [= Northeim] und andern ICXXXIX
    XXVI Hg. Heinrich von Brunswig zu Luneburg mit der stat Luneburg LXXX
    XII Die Hgg. von Brunswig zum Grobenhaben mit der stat Einbeck
    XLV Pomern und Stetin ICLXXX
    XL Meckelnburg XLV
    XV {Der Hg. von der Lewenburg [= Lauenburg] LXXV
    b Hg. von Holstein-b
    LX Hg. von Lotringen ICLXXXV
    LX Lgf. von Hessen ICLXXXV
    LX Hg. zu Wirtenberg ICLXXXV
    XXXV Mgf. von Baden mit Rottel LXIII
    Nota: Des Hm. zu Geldern zu gedenken.
    Summa [lateris] VMXXXIII Summa [lateris] IMVICXXXVI
    /605’/ IIII Lgf. von Leuchtenberg V
    VIIII Die Ff. von Anhalt VII
    VIIII Gf. Herman von Hennenberg XVI
    VIIII Gf. Wilhelm von Hennenberg XVI
    [5.] Welische fursten
    XII Hg. von der Mase2 LXXXX
    LX Hg. von Saphoy ICLXXXV
    XXX princeps von Calin3 LXIII
    Summa [lateris] ICXXXIII Summa [lateris] IIICLXXXII
    Š/606/ [6.] Prelaten
    XIIII Fuld XXXI
    II Hirsfeld VI
    IIII Kempten XII
    I Reychenau III
    IIII Wyssenburg XII
    VI St. Gallen XX
    II Salvelt VIIII
    IIII Elwangen XII
    XVIIII Teutschmeister XXXVII
    XIIII Johannser meister XXXI
    IIII Weingarten XII
    IIII {Salmansweiler [= Salem] XLV
    I Krutzlingen III
    VI Murbach XIII
    II Walkenride IIII
    III Schottern VIIII
    IIII Wyssenau XV
    IIII St. Blasi XII
    V Maulbronn XV
    II {Kurfey [= Corvey] mit der statt VI
    Summa [lateris] ICV Summa [lateris] IIICVII
    /606’/ II Schussenried XII
    {Backenriedec
    II {Ritterßhusen [= Riddagshausen] VII
    Stein am Rein VII
    IIII Schaffhausen XII
    IIII Waltsachsen XII
    III Eynsideln XV
    I Rockenburg IIII
    III Ochsenhausen VIIII
    II Selz IIII
    I St. Gilgen zu Nurmberg VIIII
    III St. Maximin XV
    II {Hynoltshusen4 VI
    II {Reckenhusen [= Bebenhausen] VII
    I St. Johanns im Turital III
    I Gengenbach III
    I Konigsbronne VII
    I {Rode [= Rot] VII
    I Marcktal III
    I St. Peter im Swarzwald VII
    I {Probst zu Udenheim [= Odenheim] VII
    Summa [lateris] XXXVI Summa [lateris] ICLVI
    Š/607/ II Abt von Stabel XV
    I Abt zu Disidis VII
    III {Abt zu Rockenhausen5 VIIII
    II {Kontzlingen[= Kitzingen] VI
    III Elchingen VIIII
    II {Planckenberg6 VI
    I Ysni IIII
    I Pfeffers III
    I {Abt von St. Johanns7 VII
    Peterßhusen zu Costenz IIII
    I Abt zu Prumen VIIII
    I Camburg, probst II
    IIII Keyßheim XLV
    IIII Abt zu St. Hemeran zu Regenßburg XXX
    II Probst zu Bechtolsgoden XXIII
    I Abt von Monster in St. Jorgentale III
    I {Abt von Mechenrore alias Monchrode8 VII
    IIII Abt von St. Cornelius XXX
    II Abt von Werden in Westvalen VIIII
    Abt Herren-Albe
    {Abt zu Auerßberg [= Ursberg]
    {∘d Abt zu Stabel-d
    Summa [lateris] XXXVI Summa [lateris] IICXXVIII
    /607’/ [7.] Ebtissin
    II Quedelnburg mit der statt Quedelnburg VII
    II Ebtissin von Essen mit der statt Essen VIIII
    Ebtissin von Herferden mit der stat Herferden VII
    II Ebtissin zu Nidernmonster zu Regenßburg XII
    e Ebtissin von Thoren-e
    I Ebtissin zu Obernmonster zu Regenßburg VIIII
    I Ebtissin zu Kauffungen VII
    I Ebtissin zu Lyndau VII
    I Ebtissin zu Geringerode VII
    II Ebtissin zu Buchau VII
    Ebtissin zu Rotenmonster VI
    [8.] Baley
    III Baley zu Coblenz, VIIII
    III im Elsas, XXI
    III zu Osterreich, VIIII
    III in der Etsch VIIII
    Summa [lateris] XXII Summa [lateris] ICXXVI
    Š/608/ [9.] Graven und herren
    II Alle von Helfenstein
    I Kirchberg I
    VIII Alle Gff. von Werdenberg XXX
    IIII Die Gff. von Lupfen XII
    VIII Alle von Montfort XXX
    VIII Alle von Furstenberg XXX
    II Die von Zymern VI
    I Die von Stoffel III
    I Die von Gundelfingen III
    I Alle von Eberstein III
    Die von Geroltzeck
    VIII Alle Gff. von Ottingen XXX
    II Alle Hh. von Heydeck VI
    IIII Alle von Rappelstein XXX
    III Alle von Stauffen zu Ernfels VII
    I H. Leo von Stauffen VI
    II Alle von Tierstein VI
    II Die von Hoenfels und Reupoltskirch VIIII
    Summa [lateris] LVIII Summa [lateris] IICXII
    /608’/ II Sulz VI
    VIII Hoenzoller XXX
    I Brandis IIII
    VIIII Alle von Sonnenberg XXX
    IIII Die Truchsessen von Walpurg XV
    I Die Gff. von Castel III
    VIII Gf. Michel, Gf. Asmus von Wertheim XXX
    III Gf. Reynhart von Rieneck VIIII
    VIII {Gf. Albrecht von Hoenloe mit seinen brudern9 XXX
    III Gf. Johanns von Hoenloe XV
    I H. Philips von Weinßberg III
    II {Schenck Friderich von Lympurg und sein bruder10 XV
    II {Schenck Cristof von Lympurg und sein bruder11 XV
    III Schenck Eberhart von Erpach II
    II Schenck Veltin von Erpach II
    III H. Hans von Swartzenberg II
    VI {Gf. Emich von Lyningen und sein bruder12 XII
    Summa [lateris] LXV Summa [lateris] IICXXIII
    /609/ II {Weilend Gf. Wecker von Lyningen mit seinen brudern13 und yetzo inhaber irer guter14 VI
    XII Gf. Reynhart von Hanau XX
    VIII Gf. Philips von Hanau, H. zu Liechtenberg XXIII
    ŠXXX Der Gf. von Nassau, zu Bredaw, Gf. Johann von Nassau zu Tilnburg LXXXX
    II Gf. Adolf von Nassau zu Wießbaden VI
    III Gf. Philips von Nassau zu Ytstein VIIII
    IIII Gf. Johann Ludwig von Nassau zu Sarbrucken XVIII
    VIII {Gf. Ludwig von Nassau zu Sarbrucken15 XXXI
    II Gf. Johann von Nassau zu Bylstein VI
    IIII Die Gff. von Konigstein, der H. von Eppsteyn VIIII
    X Gf. Ludwig von Ysenburg XXX
    IIII {Die dry gebruder von Nydernysenburg mit Nymagen und Salm16 XII
    f Der Gf. von Metsch-f
    III Der Gf. von Virnberg VIIII
    I Die Hh. von Reyneck VI
    Summa [lateris] LXXXXIII Summa [lateris] IICXXV
    /609’/ VI Gf. Philips von Solms XXIIII
    IIII Gf. Bernhart von Solms XVIII
    II {Der H. von Wonnenberg [= Winneburg]
    VIII Der von Morß und Sarwerden XXX
    IIII {H. Eberharts son von Arburg17 XVIII
    {Finstingeng
    VII {Alle Reingff. mit irer mutter18 XV
    II H. Melchior vom Oberstein VI
    I H. Hamman vom Oberstein II
    II Die von Nuenar VI
    III Die Hh. von Hurn XV
    III {Gf. Sebastians sone von Seyne19 VIIII
    IIII Gf. Reinhart von Bitsch, H. zu Liechtenberg XII
    II Gf. Georg von Bitsch und Ochsenstein VI
    I Der Gf. von Tengen VII
    VIII {Die Gff. von Rapin [= Ruppin] XXIII
    XII Gf. Heinrich von Hardeck XXX
    II Gf. Ber von Honstein
    VIII h Die Hh. von Wolckenstein-h XXIII
    III i Gf. Ernsten sone von Honstein-i20 VIIII
    Summa [lateris] LXXXI Summa [lateris] IICLIII
    Š/610/ VIII Die Gff. von Schauenberg und Gemen XXIII
    II Die Gff. von Sargans VI
    X Die Gff. Mansfeld XXX
    VI Die Gff. Stolberg XV
    II Die Gff. Beychlingen
    III Die Gff. von Barby und Mulingen VIIII
    III Gf. Sigmund von Gleychen VIIII
    III Balthazar, VIIII
    VIII Gunther, XXIII
    VI Heinrich, Gff. zu Swarzpurg XII
    IIII Alle Hh. von Gera XII
    III Die von Plesse
    III {Der [!] Reuß von Plauen VIIII
    V Die Gff. von Widde, der Gf. von Runkel XV
    II Gf. Ludwig von Lewenstein VI
    III Die Gff. von Reynstein
    XX Alle Gff. und Hh. in Frießland LXXXX
    VIII Die Gff. von Ostfrießland XXX
    IIII Die Hh. von der Lipp XII
    Summa [lateris] ICIII Summa [lateris] IIICX
    /610’/ IIII Die Gff. von Oldenberg XXIIII
    IIII Der Gf. von Hoyen XII
    III Die Hh. von Westerburg, Gff. zu Lyningen XII
    IIII Gf. Philips, Gf. Heinrich von Waldegk XVIII
    III Die Hh. von Losenstein VIIII
    II {Der Gf. von Dieffolt [= Diepholz] VI
    IIII Die Schencken von Landsperg XI
    II Der H. von Steinfurt VI
    VI Der Gf. von Benten XVIII
    VI Der H. von Bronkorst XVIII
    II Der Gf. von Wittichenstein VI
    III Die Hh. von Spiegelberg VIIII
    I Die Hh. von Reichenstein VI
    II Die von Deckelnburg VI
    I Der Gf. von Wunßdorff III
    II Der Gf. von Ortenburg VI
    IIII Die Hh. von Rieperg XVIII
    IIII H. Sigmund von Frauenberg, Frh. zum Hage XII
    Summa [lateris] LVII Summa [lateris] IIC
    /611/ I Die Gff. von Leyseneck III
    IIII Gf. Oswald von Bergen XII
    II Die Gff. von Salm VI
    II Die Hh. von Falckenstein VI
    II Die Hh. von Schonenberg VI
    II H. Hans, H. zum Degenberg VI
    II {Die Hh. von Someruff [= Sombreff] VI
    VI Dietherich, XVIII
    IIII Johann, Gff. von Manderschied VIIII
    ŠII {Gf. Wilhelms sone von Manderschied zu Keyl21 VI
    III Die von Reuffersschied VIIII
    X Die von Eckmont und Ysselstein XXX
    X Die Hh. von Bergen und Walen XLV
    I Die Hh. von Heben III
    I Die Hh. von Wildenfels III
    II Die Schencken von Dautenberg VI
    I Gf. von Tuwingen III
    II Die von Blanckenberg im Westerich VI
    VI j H. Caspar von Mersperg-j XVIII
    II k Die Hh. von Kreichingen im Westerich-k VI
    Summa [lateris] LXV Summa [lateris] IICVII
    /611’/ I Die von Brandenstein, Hh. zu Raniß III
    III {H. Heinrich von Pirmonts son22 VIIII
    Ritterschaft und geselschaft St. Jorgen schilds im Hegau
    X Die ritterschaft der sloß Friedberg XXX
    IIII und Geilnhausen XII
    Nota, die ritterschaft, so lehen vom Reich tragen
    Der Gft. Gorz zu gedenken.
    Summa [lateris] XVIII Summa [lateris] LIIII
    /612/ [10.] Frey und Reichs stett
    XX Regenspurg LXXX23
    XL Nuremberg C
    X Rotenburg an der Tauber LX
    IIII Weyssenburg im Nurgkau XII
    IIII Swebischen Werde XXIIII
    IIII Winßheim XXIIII
    V Sweinfurt XXIIII
    III Wympfen VIIII
    VI Heylbronn XXXIX
    X Swebischen Hall XLV
    X Nordlingen XLV
    V Dinkelßpuhel XXXIX
    XXIX Ulm LXXXX
    XXV Augspurg LXXXX
    II Giengen VIIII
    I Bopfingen VI
    II Alen XII
    Summa [lateris] ICLXXX Summa [lateris] VIICLIII
    Š/612’/ V Gemund XXX
    X Eßlingen XLV
    VI Reutlingen XXXVII
    II Weyl XII
    III Pfullendorf XXIII
    IIII Kaufpeuern XLII
    X Uberlingen LII
    II Wangen XII
    IIII Yßni XV
    II Lutkirch XII
    X Memingen XLV
    III Kempten XXIIII
    Buchorn VII
    IIII Ravenspurg XLV
    VI Bybrach XXXVII
    VI Lindau XLVIII
    VI Costenz XLVIII
    X Basel ICXX
    Summa [lateris] LXXXXIII Summa [lateris] VICLIIII
    /613/ XL Straßburg C
    III Keysersberg XII
    V Colmar XXVI
    VII Slettstat XXXIX
    VI Mulhausen im Elsas XVIII
    III Rotwyl LXXV
    VIII Hagenau XXIIII
    II Weissenburg am Rein XV
    III Obernehenheim XXI
    I Roßheim VI
    X Speyer LII
    X Worms LII
    XX Frankfurt LXXXX
    Friedberg XV
    III Geylnhausen XXI
    III Wetzflar XXI
    XLV Collen ICLXV
    XX Aich LX
    Summa [lateris] ICLXXXIX Summa [lateris] VIIICLXII
    Š/613’/ XL Metz C
    VII Tull XLI
    X Verdun XXX
    V Offenburg XXX
    III Gengenbach XXIIII
    II Zell XV
    VII Schaffhausen XXX
    II Kaufmanssarbrugk VI
    VII {Bysantz[= Besançon] XXXIX
    XXIX Lubeck LXXXX
    XX Hamburg LXXV
    XX Dortmund LX
    V Niderwesel XXX
    VI Mulhausen in Doringen XXXVII
    VI Northausen XXXVII
    X Goßlar LX
    XX Sost LXXV
    VII Brackel XXXIX
    Summa [lateris] IICVI Summa [lateris] VIIICLXVIII
    /614/ III Wartberg XV
    IIII {Henigau24 XV
    I Durckeim VI
    II Verden VI
    Monster in St. Georgental
    I {Theuren [= Düren] VI
    I {Herwerden [= Herford] VIIII
    II {Kamerich [= Cambrai] XII
    II Dußberg XII
    X Dantzken LXXXX
    V Elbingen XLV
    St. Gallen XXXVIII
    Summa [lateris] XXXI Summa [lateris] IICLIIII
    {Summa summarum zu ross IIIIMIIC   {Summa summarum zu fuss XIIIMVCXXXIIII

    [11.] /614’/ l Item in diesem anschlag sein die Eydgenossen nit angeschlagen, aber in alten anschlegen, nemlich im anslag, zu Nurmberg Ao. 1467 wider den Turken gemacht, sind sie mit allen iren bundgenossen angeschlagen uf IIC zu roß und XVIIC zu fuß25, und im anslag zu Nurmberg Ao. etc. LXXX sein sie angeslagen uf IIM zu roß und IIM zu fuß26, und in anslag zu Frankfurt Ao. LXXXVI zu zeiten der kgl. Mt. Šerwelung sind sie angeslagen uf IIM zu roß und IIM zu fuß27, und in einem andern anslag uf IM zu roß und IIIIM zu fuß28.
    Item das Hm. zu Geldern mit den stetten darin sind vormals in andern anslegen uf L zu roß und IC zu fuß gesetzt29, aber in diesem anslag ist nichts daruf gelegt-l.