Deutsche Reichstagsakten  ‹  Der Reichstag zu Konstanz 1507
Einfache Suche
Schnittstellen Quellen Formalia
BEACON
METS
XSLT
eXist-DB
jQuery-Layout
Nominatim
OpenLayers
GND
Impressum
Kontakt

Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis

Vorwort des Abteilungsleiters

Vorwort des Abteilungsleiters

Vorwort des Bearbeiters

Vorwort des Bearbeiters

Abkürzungen und Siglen

Abkürzungen und Siglen

Quellen- und Literaturverzeichnis

Einleitung

I. Kapitel Vorakten: Vorbereitung des Konstanzer Reichstages

I. Kapitel Vorakten: Vorbereitung des Konstanzer Reichstages

  • 1. Romzug
  • II. Kapitel Der Reichstag zu Konstanz

    II. Kapitel Der Reichstag zu Konstanz

  • 1. Romzug und Verfassungsfragen
  • 2. Schwäbischer Bundestag in Überlingen und Konstanz
  • 3. Städtetag in Konstanz
  • 4. Königliche Reichsbelehnungen, Privilegienvergaben, Begnadungen und Konfirmationen
  • 5. Schiedsverfahren während des Reichstages
  • 6. Sonstige Streitsachen
  • 7. Finanzangelegenheiten König Maximilians
  • 8. Nebenhandlungen
  • 9. Weisungen und Berichte
  • 10. Chroniken, Aufzeichnungen und Verzeichnisse
  • III. Kapitel Nachakten: Vollzug der Reichstagsbeschlüsse und Folgen des Reichstages

    III. Kapitel Nachakten: Vollzug der Reichstagsbeschlüsse und Folgen des Reichstages

  • 1. Romzug
  • 2. Wiedereröffnung des Reichskammergerichts
  • 3. Angelegenheiten von Reichsständen
  • Chronologisches Aktenverzeichnis

    Chronologisches Aktenverzeichnis

    Register

    Register

    Erweiterte Suche
    Text
    unscharf
    Zeitraum zwischen und
    Sortierung
    Erweiterte Suche
    Text
    unscharf
    Zeitraum zwischen und
    Sortierung

    « Nr. 725 Verzeichnis der eidgenössischen Gesandten zum Reichstag »

    Meiningen, StA, GHA II, Nr. 10, fol. 4–4’ (Kop.).

    Š /4/ Das sein die boten von allen orten.
    Zurich: Burgermeister Marx Rost; Ulrich Felix.1  
    Bern: H. Hans Rudolf von Scharntal; Friderich Weiller2.
    Lucern: schulteis [Jakob] Bramberg; Hans Klosen3.
    Ure: Jacob im Oberndorf, amman.
    /4’/ Sweiz: Hans wagner, amman.
    Von Underwalhen: amman [Peter] Wurtz4.
    Von Zugh: Hans Oll Egkherre5.
    Von Claris: Ulrich Landelt.
    Von Basel: ritter [Peter] Offenburger; Walther Harnischer.6  
    Von Freiburg: H. Franz Argent, ritter.
    Von Solutorn: Niclas Cunrater, schulteis.
    Von Schaffhausen: Conrat Parter; Hans Thuellaren7.

    Faksimiles der Druckfassung der Edition.

    ser/rta1507/dok725/pages

    Die PDF-Anzeige ist eingebettet. Durch die Tastenkombination STRG+P bzw. das Öffnen der PDF-Datei in einem neuen Fenster (schwarzes "+"-Symbol oben rechts) können Sie das PDF Dokument ausdrucken.

    Anmerkungen

    1
     Laut Fäsi  (Beylage, S. 95) waren die Züricher Gesandten auch für Appenzell bevollmächtigt. Die eidgenössische Gesandtschaft umfaßte nach Gagliardi  (Anteil I, S. 654 Anm.) insgesamt an die 100 Personen. Kramml  (Reichsstadt, S. 298) nennt 12 Boten mit 80 Pferden. Die Gesandtenberichte aus Konstanz schwanken zwischen 70 und 100 Pferden [Nrr. 591, Pkt. 2; 595, Pkt. 2; 602, Pkt. 2; 642, Pkt. 2; 667, Pkt. 3].
    2
     Richtig: Kaspar Wyler, Berner Kleinrat seit 1499 ( Schilling , Bilderchronik (Schmid), S. 353 Anm. 6).
    3
     Richtig: Heinrich Kloos, Luzerner Kleinrat ( Schilling , Bilderchronik (Schmid), S. 353 Anm. 8; Kurmann , Führungsschicht, S. 155).
    4
     = Peter Wirz von Sarnen, Landammann zu Obwalden 1504, 1508 usw. ( Omlin , Landammänner, S. 106). Der Gesandte wird häufig falsch als Kunz Wirz (z. B. Fäsi , Beylage, S. 95) identifiziert.
    5
     Richtig: Heinrich Oelegger von Baar ( Schilling , Bilderchronik (Schmid), S. 353 Anm. 12).
    6
     Laut einem Empfehlungsschreiben des Landschreibers im Elsaß, Konrad Schütz, an Gf. Wolfgang von Fürstenberg vom 1.7.1507 kam auch der Baseler Stadtschreiber [Johann Gerster; HBLS III, S. 492; Bernoulli , Chroniken, S. 139f.] nach Konstanz ( Baumann/Riezler , Urkundenbuch IV, Nr. 443, S. 400).
    7
     = BM Hans Trüllerei.

    Faksimiles der Druckseiten: Durch Verschieben der Spaltenteiler wird das Faksimile vergrößert. Durch einen Klick öffnet sich die seitenweise Blätterfunktion.

    Verweise auf Dokumente der Edition sowie weitere Ressourcen im Web.

    Registereinträge, die auf die Seite(n) dieses Dokuments verweisen.

    Erneute Fassung des Dokuments zum parallelen Lesen.

    « Nr. 725 Verzeichnis der eidgenössischen Gesandten zum Reichstag »

    Meiningen, StA, GHA II, Nr. 10, fol. 4–4’ (Kop.).

    Š /4/ Das sein die boten von allen orten.
    Zurich: Burgermeister Marx Rost; Ulrich Felix.1  
    Bern: H. Hans Rudolf von Scharntal; Friderich Weiller2.
    Lucern: schulteis [Jakob] Bramberg; Hans Klosen3.
    Ure: Jacob im Oberndorf, amman.
    /4’/ Sweiz: Hans wagner, amman.
    Von Underwalhen: amman [Peter] Wurtz4.
    Von Zugh: Hans Oll Egkherre5.
    Von Claris: Ulrich Landelt.
    Von Basel: ritter [Peter] Offenburger; Walther Harnischer.6  
    Von Freiburg: H. Franz Argent, ritter.
    Von Solutorn: Niclas Cunrater, schulteis.
    Von Schaffhausen: Conrat Parter; Hans Thuellaren7.