Deutsche Reichstagsakten  ‹  Der Reichstag zu Konstanz 1507
Einfache Suche
Schnittstellen Quellen Formalia
BEACON
METS
XSLT
eXist-DB
jQuery-Layout
Nominatim
OpenLayers
GND
Impressum
Kontakt

Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis

Vorwort des Abteilungsleiters

Vorwort des Abteilungsleiters

Vorwort des Bearbeiters

Vorwort des Bearbeiters

Abkürzungen und Siglen

Abkürzungen und Siglen

Quellen- und Literaturverzeichnis

Einleitung

I. Kapitel Vorakten: Vorbereitung des Konstanzer Reichstages

I. Kapitel Vorakten: Vorbereitung des Konstanzer Reichstages

  • 1. Romzug
  • II. Kapitel Der Reichstag zu Konstanz

    II. Kapitel Der Reichstag zu Konstanz

  • 1. Romzug und Verfassungsfragen
  • 2. Schwäbischer Bundestag in Überlingen und Konstanz
  • 3. Städtetag in Konstanz
  • 4. Königliche Reichsbelehnungen, Privilegienvergaben, Begnadungen und Konfirmationen
  • 5. Schiedsverfahren während des Reichstages
  • 6. Sonstige Streitsachen
  • 7. Finanzangelegenheiten König Maximilians
  • 8. Nebenhandlungen
  • 9. Weisungen und Berichte
  • 10. Chroniken, Aufzeichnungen und Verzeichnisse
  • III. Kapitel Nachakten: Vollzug der Reichstagsbeschlüsse und Folgen des Reichstages

    III. Kapitel Nachakten: Vollzug der Reichstagsbeschlüsse und Folgen des Reichstages

  • 1. Romzug
  • 2. Wiedereröffnung des Reichskammergerichts
  • 3. Angelegenheiten von Reichsständen
  • Chronologisches Aktenverzeichnis

    Chronologisches Aktenverzeichnis

    Register

    Register

    Erweiterte Suche
    Text
    unscharf
    Zeitraum zwischen und
    Sortierung
    Erweiterte Suche
    Text
    unscharf
    Zeitraum zwischen und
    Sortierung

    «Nr. 732 Ausgaben der Stadt Nürnberg im Zusammenhang mit dem Reichstag »

    I. Kosten für die Gesandten Jörg Holzschuher und Anton Tetzel.

    Nürnberg, StA, Rst. Nürnberg, Stadtrechnungen, Nr. 181, fol. 422’.

    [/417/ [s.v. Exposita registri 1507 anni etc.; /422/ s.v. Rats und werbend potschaft] /422’/ Item IIIICLIII fl. landsz.1, VIII ß, die H. Jorg Holtschuher von Augspurg aus nach den pfelzischen clagen daselbst gen Uberlingen und Costnitz auf den reichstag und nachvolgend gen Ulm zu den steten deß punds tag in 15 wochen 2 tagen mit 5 pferden verzert hat, darunter fur H. Anthon Tetzl zu Costnitz fur 22 tag mit 9 personen und 8 pferden die zerung zalt mitsambt dem bibales. Actum VIa Sebaldi [20.8.]1507.
    Item ICV fl. landsz., XL lb n[eu], XI ß, VIII h., die derselb H. Anthon Tetzel gen Costnitz hin und wider in 39 tagen mit seinen bibales verzert hat.

    II. Ausgaben des Gesandten Erasmus Topler.

    Nürnberg, StA, Rst. Nürnberg, Stadtrechnungsbelege, Einzelbelege, Nr. 953, fol. 3.

    /3/ Aufenthalt in Straßburg bis zum 15.4.; Ritt nach Konstanz mit 5 Pferden und den Knechten Toplers, Ankunft am 29.4.: 29 fl., 40 kr.
    Am 9.5. Jakob Hofmann, dem Vertreter seines Schwagers Heinz Kerling, 6 kr. geliehen. Auszahlung an den Boten Erlein: 30 kr.
    Am 26.5. Auszahlung an den Boten Spensetzer: 1 fl.; am gleichen Tag Abrechnung mit dem Wirt in Konstanz für den Zeitraum 29.4.-26.5. für 5 Pferde und die Knechte: 68 fl., 40 kr.
    Am 23.6. erneute Abrechnung mit dem Wirt über die Verpflegung: 66 fl., 30 kr.
    Am 18.8. erneute Abrechnung, außerdem für die Verpflegung zweier Knechte, die nach Augsburg geschickt wurden: 134 fl., 35 kr.
    Verpflegungskosten in Konstanz für den Zeitraum 18.8.-2.9.: 33 fl., 6 kr.; Zahlung der Miete für 18 Wochen: 18 fl.

    Faksimiles der Druckfassung der Edition.

    /ser/rta1507/dok732/pages

    Anmerkungen

    1
     = Landwährungsgulden oder fl. rh., den die Stadt im Jahr 1500 auf 8 lb zu 9 d. festsetzte, 1501 zu 10 d.; 1 lb (neu) galt danach 4 lb (alt) = 20 ß = 120 d. = 240 h. (Scholler, Reichsstadt, S. 241).

    Faksimiles der Druckseiten: Durch Verschieben der Spaltenteiler wird das Faksimile vergrößert. Durch einen Klick öffnet sich die seitenweise Blätterfunktion.

    Verweise auf Dokumente der Edition sowie weitere Ressourcen im Web.

    Registereinträge, die auf die Seite(n) dieses Dokuments verweisen.

    Erneute Fassung des Dokuments zum parallelen Lesen.

    «Nr. 732 Ausgaben der Stadt Nürnberg im Zusammenhang mit dem Reichstag »

    I. Kosten für die Gesandten Jörg Holzschuher und Anton Tetzel.

    Nürnberg, StA, Rst. Nürnberg, Stadtrechnungen, Nr. 181, fol. 422’.

    [/417/ [s.v. Exposita registri 1507 anni etc.; /422/ s.v. Rats und werbend potschaft] /422’/ Item IIIICLIII fl. landsz.1, VIII ß, die H. Jorg Holtschuher von Augspurg aus nach den pfelzischen clagen daselbst gen Uberlingen und Costnitz auf den reichstag und nachvolgend gen Ulm zu den steten deß punds tag in 15 wochen 2 tagen mit 5 pferden verzert hat, darunter fur H. Anthon Tetzl zu Costnitz fur 22 tag mit 9 personen und 8 pferden die zerung zalt mitsambt dem bibales. Actum VIa Sebaldi [20.8.]1507.
    Item ICV fl. landsz., XL lb n[eu], XI ß, VIII h., die derselb H. Anthon Tetzel gen Costnitz hin und wider in 39 tagen mit seinen bibales verzert hat.

    II. Ausgaben des Gesandten Erasmus Topler.

    Nürnberg, StA, Rst. Nürnberg, Stadtrechnungsbelege, Einzelbelege, Nr. 953, fol. 3.

    /3/ Aufenthalt in Straßburg bis zum 15.4.; Ritt nach Konstanz mit 5 Pferden und den Knechten Toplers, Ankunft am 29.4.: 29 fl., 40 kr.
    Am 9.5. Jakob Hofmann, dem Vertreter seines Schwagers Heinz Kerling, 6 kr. geliehen. Auszahlung an den Boten Erlein: 30 kr.
    Am 26.5. Auszahlung an den Boten Spensetzer: 1 fl.; am gleichen Tag Abrechnung mit dem Wirt in Konstanz für den Zeitraum 29.4.-26.5. für 5 Pferde und die Knechte: 68 fl., 40 kr.
    Am 23.6. erneute Abrechnung mit dem Wirt über die Verpflegung: 66 fl., 30 kr.
    Am 18.8. erneute Abrechnung, außerdem für die Verpflegung zweier Knechte, die nach Augsburg geschickt wurden: 134 fl., 35 kr.
    Verpflegungskosten in Konstanz für den Zeitraum 18.8.-2.9.: 33 fl., 6 kr.; Zahlung der Miete für 18 Wochen: 18 fl.